Vorbereitende Ausbildung für das Studium der Ethnologie?!

yaschwi @, Dienstag, 05. Mai 2015, 10:49 (vor 1265 Tagen) @ Tiki Taka

Zunächst möchte ich mich für die erste Antwort auf meine Frage bedanken! :P
und die Ironie in meinem kleinen Text ist mir durchaus bewusst.

Bezüglich der Informationen: Ich habe glücklicherweise eine Tante, die im Vorstand der Agentur für Arbeit sitzt und mir somit eine "richtige" Berufsberatung, wie sie sonst keiner bekommt, beschafft hat. Aber sogar in dieser "optimalen" Beratung konnten meine Detailfragen nicht wirklich beantwortet werden. Oder z.B. die Frage, die ich hier im Forum gestellt habe, ob es denn vorbereitende Ausbildungen gäbe.

Bezüglich des Studiums: Scheinbar bin ich überdurchschnittlich sprachbegabt und -interessiert. Neue Sprachen lerne ich ziemlich schnell und mein Vokabular ist auch durchaus rapide auf einem sehr hohen Niveau. Somit stünde mir nur mein NC im Wege. Lange Texte sind auch kein Problem.

Bezüglich des Berufes: Ich hatte mir mal überlegt den Kranknepfleger, den Notfallsani oder den Physiotherapeut anzugehen, um zum einen etwas meiner Meinung nach sinnvolles zu lernen und zum anderen die Wartezueit zum Studienbeginn zu überbrücken. Hast du vielleicht eine Idee, was ich mit diesen drei Ausbildungsberufen in Verbindung mit dem Studium anfangen könnte> Entwicklungszusammenarbeit vielleicht> Das ist mir zumindest mal in den Sinn gekommen...

Bezüglich deiner letzten Ausführungen: Die Variabilität des Studiums bzw. diverser Kulturen etc. bin ich mir ebenso im Klaren... Das ist es, was mich so reizt! Auch die notwendige Kommunikationssicherheit versteht sich von selbst. Auch in dem Bereich bin ich der Meinung gut aufgestellt zu sein.

Mit besten Grüßen,

Yannick


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum