Kritische Auseinandersetzung mit dem Identitätsbegriff

sambica, Mittwoch, 22.06.2011, 23:54 (vor 4779 Tagen)

Hallo,
ich schreibe gerade meine Magisterarbeit über die Konstruktion nationaler Identität.
Obwohl der Begriff natürlich nicht ganz unproblematisch ist und mit ihm bereits viel Schindluder getrieben wurde, ergibt sich aus meiner Forschung keine andere Bezeichnug. Alle meine Interviewpartner sprachen von "Nationaler Identität".
Daher möchte ich mich jetzt kritisch damit auseinandersetzen und bräuchte noch ein paar Literaturtipps. Hinsichtlich der Enwticklung (Erikson, Barth, Spivak, Baumann, usw.) habe ich bereits einiges zusammen getragen. Was mir fehlt ist die Kritik dieser Konstrukte (Brubaker usw.)
Ansonsten würde mich noch interessieren, ob bereits jemand mit Sökefeld gearbeitet hat und welche Neuerungen er in die Debatte um den Begriff miteinbringt.

Vielen Dank schon vorab,
sambica

Kritische Auseinandersetzung mit dem Identitätsbegriff

kriga, Mittwoch, 30.05.2012, 13:29 (vor 4436 Tagen) @ sambica
bearbeitet von kriga, Mittwoch, 30.05.2012, 13:36

Hey,
also ein sehr interessantes Werk zum Thema Identitäten ist "Mörderische Identitäten" von Amin Maalouf - auch wenn eher literarisch als analytisch, auf jeden Fall ein paar Stunden wert! vielleicht gibt es dir die ein oder andere Inspiration oder einen anderen Blickwinkel, falls dir das weiterhilft...
http://www.cicero.de/salon/amin-maalouf-moerderische-identitaeten/46696
oh, ich sehe grade der Beitrag is vermutlich schon "verjährt"... naja vielleicht interessiert sich noch jemand für das Thema;)

Kritische Auseinandersetzung mit dem Identitätsbegriff

sambica1 @, Mittwoch, 30.05.2012, 14:41 (vor 4436 Tagen) @ kriga

Hallo,

vielen Dank fuer die Antwort. Inzwischen ist die Magsterarbeit laengst vom Tisch und wurde in eine Doktorarbeit verwandelt.
Witzig, dass du dieses Buch vorschlaegst: genau das war naemlich mein Thema! Selbes Setting, selbe Akteure, selbe Problematik

Kritische Auseinandersetzung mit dem Identitätsbegriff

Pia, Hamburg, Montag, 15.10.2012, 16:10 (vor 4298 Tagen) @ sambica1

» Hallo,
»
» vielen Dank fuer die Antwort. Inzwischen ist die Magsterarbeit laengst vom
» Tisch und wurde in eine Doktorarbeit verwandelt.
» Witzig, dass du dieses Buch vorschlaegst: genau das war naemlich mein
» Thema! Selbes Setting, selbe Akteure, selbe Problematik

Heißt das du bist nun auch schon fertig> Finde den Zusammenhang des Identitätsbegriffs im Zusammenhang mit der Konstruktion der Wirklichkeit hoch interessant.

--
„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ - Marcus Aurelius

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum