Ethnologie Studium / Unterschiede zu Kulturanthroplogie

Rebecca @, Nürnberg, Sonntag, 11.06.2006, 21:38 (vor 5421 Tagen)

Hallo zusammen!

Ich bin gerade in der letzten Entscheidungsphase, was, wo und warum ich studieren soll. (WiSe 06/07) Ich weiß, bin spät dran...(deswegen wäre ich für schnelle Antworten auch unendlich dankbar)

Ich favorisiere seit langem Ethnologie als Hauptfach, einfach wegen meines Interesses an fremden Kulturen und dem Zusammenspiel von Mensch und Kultur / Gesellschaft. Ich habe schon beschlossen, mich von den schlechten Arbeitsmarktaussichten :-( nicht wirklich abschrecken zu lassen.

Meine Frage: Kann mir jemand bitte den Unterschied zwischen Anthropologie und Ethnologie erklären> und habe ich das richtig verstanden, dass Kulturelle Anthropologie der europäischen Ethnologie sehr ähnlich ist> Und ist europäische Ethno das gleiche wie Ethnologie nur auf Europa beschränkt oder gibt es größere Unterschiede>

Eigentlich möchte ich Ethnologie mit Schwerpunkt Süd-ost-Asien machen, ich war letztes Jahr 2 Monate in Indien und das Land hat mich begeistert.

Hat jemand eine Empfehlung für/Erfahrung mit einer Uni, die Südostasien als Schwerpunkt anbietet>

Noch etwas: Die Nebenfachwahl... Ich WÜRDE gerne Komparatistik (vergleichende Literaturwissenschaft) nehmen, weil ich Literatur liebe, dann müsste ich als 3. FAch bei fast allen Unis ein philologisches FAch nehmen (in meinem Fall Englisch). Ich fürchte nur dass diese Kombination hinsichtlich Berufschancen eher schlecht ist. Mein 2. Berufstraum (außer fürs Reisen in fremde Länder bezahlt werden ... :-P nur Spaß) ist, Lektorin in einem Verlag für Belletristik und Literatur zu werden, darür spräche natürlich wieder Literaturwissenschaften. Was meint ihr>


Eine Alternative wäre Kommunikationswissenschaft, hat jemand Erfahrung damit>
Damit könnte ich gut in Richtung Journalistik gehen, allerdings habe ich schon häufig gehört, dass man dafür sowieso ein Volontariat machen muss und das KommWi-Studium an sich nichts bringt.

Vielen vielen Dank im Voraus für alle Antworten, Ideen und Anregungen, werde mich revanchieren, sobald ich mal über irgendetwas den Überblick habe :-)

Bin langsam am verzweifeln, ich bin leider das ziemliche Gegenteil von entscheidungsfreudig und eine Meisterin im den-Kopf-in-den-Sand-stecken, weshalb ich mich jetzt in der unangenehmen Lage befinde, mich innerhalb von 4 Wochen endgültig zu entscheiden...bin für jede Hilfe dankbar. Nachdem ich das Posting von Isabel gelesen habe ertrinke ich im schlechten Gewissen, sich frühtzeitig um etwas zu kümmern hat schon was für sich!!!
NC íst kaum ein Problem, habe Abi mit 1.5, wenigstens etwas.

ach ja, noch etwas: Hält es irgendjemand für sinnvoll, ein Bachelor-Studium zu machen, wenn Magister noch möglich ist>

Freue mich über jede Antwort

Liebe Grüße

Rebecca


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum